Bruno Gröning

Bevor das Licht Gottes Dr. Hamer erleuchtete und uns die Entdeckung der fünf biologischen Naturgesetze zukommen ließ, bereitete er den Weg der spirituellen Heilung durch eine andere Person vor.

Im Jahr 1949 erregte ein Mann in Deutschland Aufsehen, wie es vorher noch nie der Fall gewesen war und selbst Dr. Hamer zu Lebzeiten nicht geschafft hatte. Ein einfacher Arbeiter Namens Bruno Gröning besaß die Fähigkeit, Menschen zu heilen. Teilweise zu Tausenden versammelten sie sich im Freien, um ihn zu sehen und reden zu hören. In seiner Gegenwart fingen hauptsächlich gelähmte Menschen, die von der Schulmedizin schon jahrelang als unheilbar abgestempelt waren, wieder an zu laufen.

Die Medien berichteten von diesen Ereignissen, so dass es nicht nur unter den Ärzten einen Aufruhr gab, da Bruno  Gröning keinerlei medizinische Ausbildung vorweisen konnte.

Bruno Gröning wurde nicht müde zu betonen, dass nicht er es sei der heilen kann, sondern dass es Gott bzw. der Glaube an Gott ist, der dem Menschen wieder seine Gesundheit zurückgibt.

Auch wenn es zunächst im Widerspruch zu Hamer´s Entdeckung zu stehen scheint, so lassen sich diese Heilerfolge dennoch mit den fünf biologischen Naturgesetzen erklären.

Dr. Hamer erkannte, dass sehr viele, die am Rollstuhl gefesselt sind, sehr wohl laufen könnten, wenn sie nicht der schulmedizinischen Diagnose glauben würden. Denn wenn das Rückenmark nicht durchtrennt ist, gibt es keinen Grund, nicht laufen zu können.

Auch wenn die Geheilten nicht bewusst ihren Konflikt gelöst haben, wie es eigentlich nach der Beschreibung von Dr. Hamer hätte geschehen müssen, so kommt es doch sehr häufig vor, dass wir unsere Konflikte unbewusst lösen. Dies ist sogar die Regel. Wir haben unzählige Konflikte in unserem Leben, die wir in aller Regel nach ein paar Tagen oder Wochen unbewusst lösen, ohne die Entdeckung von Dr. Hamer zu kennen. Lösen tun wir diese Konflikte unbewusst, weil die Sache sich oft „in Luft aufgelöst“ hat. Wenn man sich z. B. wieder versöhnt hat, einen neuen Arbeitsplatz gefunden hat, eine Prüfung nach mehrmaligen Nicht- Bestehen bestanden hat, usw.

Bei den Geheilten von Bruno Gröning lässt sich die Heilung so erklären, dass die Menschen voller Hoffnung waren, wieder gesund zu werden, wenn sie ihn einfach nur zu Gesicht bekamen und reden hörten. Dabei entstanden Glücksgefühle, die ihre Gedanken änderten. Und genau das ist notwendig, denn schließlich sind es unsere negativen Gedanken (Angst, Ärger, Gier), die Krankheit bewirken, und positive Gedanken (Wahrer Glaube an Gott, der Stein fällt von der Seele, Versöhnung), die Gesundheit ermöglichen können.

Bruno Gröning erwartete von den Kranken, dass sie an Gott glauben. Und in der Tat gab es sehr viele Heilungen in seiner Gegenwart, die bestens dokumentiert sind.

Wie bei Dr. Hamer hatten sich auch damals die Medien auf Bruno Gröning „eingeschossen“ und ihm Scharlatanerie vorgeworfen. Bruno Gröning ließ sich davon zunächst nicht beirren, musste aber aufgrund von staatlicher Gewalt seine Tätigkeit einstellen, um nicht im Gefängnis zu landen.

Bruno Gröning weigerte sich strikt, Geld für seine Heiltätigkeit zu nehmen. Trotzdem versuchten Anhänger von ihm hinter seinem Rücken damit Geschäfte zu machen, was in den Medien natürlich Bruno Gröning zugeschoben wurde.

Noch heute gibt es viele Anhänger von Bruno Gröning und auch sehr viele Kreise, die sich regelmäßig treffen und sein Erbe bewahren.

In den Mexikanischen Offenbarungen findet sich eine Stelle, die die damalige Situation treffend beschreibt:

Unterweisung 350; Vers 71+72

Die Geistige Welt wird sich den Menschen noch mehr nähern, um ihnen ihr Dasein und ihre Gegenwärtigkeit zu bezeugen. Allerorten werden Zeichen, Beweise, Offenbarungen und Botschaften auftauchen, die beharrlich davon sprechen werden, dass ein neues Zeitalter angebrochen ist.

Es wird Streit geben, es wird Aufregung geben in den Völkern, weil die Religionsvertreter bei denen, die an jene Botschaften glauben, Angst verbreiten werden, und die Wissenschaft wird jene Tatsachen für unwahr erklären.

Daraufhin werden die einfachen Leute Mut fassen und sich erheben, um die Wahrheit der Beweise zu bezeugen, die sie erhalten haben. Es werden jene aufstehen, die von der Wissenschaft aufgegeben ihre Gesundheit auf geistige Weise zurückgewannen, und sie werden Zeugnis ablegen von Wunderheilungen, von Offenbarungen einer unendlichen Macht und einer absoluten Weisheit.

Unter den einfachen und unbekannten Leuten werden Männer und Frauen an die Öffentlichkeit treten, deren Wort voller Licht die Theologen, Philosophen und Wissenschaftler überrascht. Doch wenn die Auseinandersetzung am größten ist und die Armen gedemütigt und ihre Zeugnisse von den Stolzen verleugnet werden, dann wird der Augenblick gekommen sein, in dem Elias die Gelehrten, die Herren und die Herrschenden zur Rechenschaft zieht und der Prüfung unterwirft.

Wehe den Falschen und den Heuchlern in jener Stunde, denn die vollkommene Gerechtigkeit wird dann zu ihnen herabkommen! Es wird die Stunde des Gerichts sein. Aber viele Seelen werden sich daraus zum wahren Leben erheben, viele Herzen werden zum Glauben auferstehen, und viele Augen werden sich dem Lichte öffnen.

Betrachtet man die Erfahrungsberichte auf der Homepage von Helmut Pilhar, dann werden auch dort Erinnerungen an diese beiden Verse wach.

Je mehr Zeit vergeht, umso weiter verbreitet sich die Entdeckung von Dr. Hamer. Zunehmend trauen sich Menschen ihre Erlebnisse und Heilungen zu schildern. Diese Heilungen scheinen aus Sicht der Schulmedizin wie ein Wunder, sofern sie nicht von ihr geleugnet werden. Wer jedoch die Entdeckung von Dr. Hamer kennt, weiß, dass alles eigentlich ganz einfach und logisch ist.

 

Informieren Sie sich, solange Sie gesund sind,

denn das Wissen um den Krankheitsursprung ermöglicht die Erhaltung der Gesundheit!